Schrumpfbereich und Schrumpfverhältnis bei Schrumpfschläuchen

Schrumpfschläuche sind vielseitig einsetzbar. Ein einfaches Beispiel für ihre Anwendung ist die Reparatur einer beschädigten Kabelisolierung. Entscheidend ist, dass sich der Vollkunststoffschlauch unter Hitzeeinwirkung stark zusammenzieht. Der Schrumpfschlauch legt sich beim Schrumpfen dicht um die innenliegenden Leiter oder die in seinem Inneren befindlichen Komponenten. Sie werden so gegen Feuchtigkeit und mechanische Beschädigung geschützt und gleichzeitig elektrisch isoliert. Schrumpfbereich, Schrumpfverhältnis und Schrumpfrate (maximale Größenveränderung) sind stark vom verwendeten Kunststoff abhängig. Übliche Schrumpfverhältnisse sind  2:1 oder 3:1.

Schrumpfrate

Die Schrumpfrate gibt das Verhältnis zwischen ungeschrumpfter und geschrumpfter Nennweite an. Ein Schrumpfschlauch mit der Nennweite 4,8mm und der Schrumpfrate 2:1 wird nach dem Schrumpfen eine Nennweite von 2,4mm aufweisen.

Stecker Express führt auch Schrumpfschläuche mit einer Schrumpfrate von 3:1. Zum Erhitzen des Schrumpfschlauchs sind Heißluftgebläse zweckmäßig. Die Schrumpfschläuche von Stecker Express sind je nach Material temperaturbeständig zwischen -55°C und +135°C.

Einfarbige Schrumpfschläuche im Schrumpfverhältnis 2:1

Einfarbige Schrumpfschläuche im Schrumpfverhältnis 2:1

Grün/gelber Schrumpfschlauch im Schrumpfverhältnis 2:1

Grün/gelber Schrumpfschlauch im Schrumpfverhältnis 2:1

Im Stecker Express Sortiment finden Sie einfarbige oder grün/gelbe Schrumpfschläuche in verschiedenen Größen. Alle Größen erhalten Sie auch in der praktischen Schrumpfschlauchbox.