Signalsäulen und Signalleuchten

102 Produkte gefunden
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4
Signalsäulen für jeden Einsatz

Was ist eine Signalsäule und wo wird sie eingesetzt?

Signalsäulen haben in der Signaltechnik einen hohen Stellenwert und sind daher weit verbreitet. Sie zeigen z.B. bei Maschinen oder Anlagen an, wenn ein definierter Prozess beendet ist oder eine Störung vorliegt. So werden die Mitarbeiter sofort aufmerksam und können entsprechend reagieren. Sie bestehen in der Regel aus einzelnen Farbmodulen, meist rot, gelb und grün wie man sie auch von Verkehrsampeln kennt.

Häufig werden Signalsäulen in den Bereichen Instandhaltung, Maschinenbau, Automatisierungstechnik oder Elektrotechnik eingesetzt. Aber sie finden genauso im Supermarkt oder in der Logistik Anwendung. Durch die intensive Leuchtkraft der großen Module kann das Signal auch aus größerer Distanz wahrgenommen und schnell darauf reagiert werden. Denn den bis zu 5 verschiedenen Farben (rot, gelb, grün, weiß und blau) einer Signalsäule können verschiedene Bedeutungen zugewiesen werden. So kann das rote Signal klassischerweise auf eine Warnung oder Störung hinweisen wohingegen das grüne Signal andeutet das alles in Ordnung ist. Signalsäulen dienen also als optisches Signal zur Überwachung von Prozessabläufen oder Maschinen. Das muss jedoch nicht so sein, da die Signal Module beliebig zusammengesetzt und individuell auf die jeweilige Anforderung abgestimmt werden können.

Speziell für automatisierte Prozesse oder an Maschinen kann diese Signaltechnik komplexe Abläufe überwachen und im Störungsfall als Warneinrichtung dienen. Zudem können durch die schnelle Reaktion auf ein leuchtendes Signal Wartezeiten oder Stillstände wesentlich reduziert werden. Damit die verantwortlichen Personen gleich wissen, um welchen Status es sich handelt, sind die Signale in unterschiedlichen Farben einstellbar. Wie bei einer Ampel heißt es dann auch hier bei Rot – Achtung, schnelle Handlung erforderlich.  

Signalsäulen in verschiedenen Farben und mit akustischem Signalgeber

Welche Farben gibt es bei Signalsäulen und welche Bedeutung haben sie?

Die Signalsäulen gibt es in unterschiedlichen Farben. Dabei kann die Farbe grün für "Maschine läuft", die Farbe gelb für "Neubefüllung" und die Farbe rot für "Störung" stehen. Eine definierte Vorgabe bzw. Norm gibt es jedoch nicht. Dennoch empfiehlt es sich die Farben so einzusetzen wie man sie z.B. von Verkehrsampeln her kennt. Daher sollte bei einer Signalsäule rot, gelb grün das rote Signal für "Stopp" und das grüne Signal für "Läuft" stehen. 

Gibt es noch zusätzliche Signale für Signalsäulen?

Ja. Es gibt für die Signalsäulen auch noch einen Summer bzw. Buzzer (auch akustischer Signalgeber genannt). Dieser kann alleine oder in Kombination mit den farbigen Signalen in einer Signalsäule verwendet werden. Das integrierte 90dB laute Signal dient dabei als zusätzliches akustisches Warnsignal.

Halter und Beschriftung für Signalsäulen

Wie werden Signalsäulen montiert?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Montage von Signalsäulen. Wo die Leuchten eingesetzt werden, ist von Betrieb zu Betrieb verschieden. Während diese in manchen Betrieben direkt an den Maschinen befestigt werden, ist in anderen Betrieben eine Montage an der Wand oder Decke erforderlich. Um den Einsatz der Modul-Leuchten für jede Anwendung zu gewährleisten, sind diese daher mit unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten erhältlich. Neben einem Wandsockel, Wandanschluss oder Wandhalter gibt es auch einen verstellbaren Wandhalter und Verlängerungen passend zum konfigurierten Produkt.

Um Missverständnissen vorzubeugen, empfiehlt es sich, die einzelnen Leuchtmodule gut sichtbar und übersichtlich zu beschriften. Hierfür gibt es passende Bezeichnungsschilder. So weiß auch ein neuer Mitarbeiter auf den ersten Blick, was zu tun ist, wenn eine der Lampen an Signalsäule und Signalleuchte aktiviert ist. Neben den optischen Signalen kann eine Blinkfunktion oder ein Dauerlicht aktiviert werden. Ist die Leuchte gerade nicht in Sichtweite des zuständigen Mitarbeiters, kann ein Summer als akustisches Hilfsmittel zur Unterstützung eingesetzt werden. 

Welsche Schutzklassen gibt es bei Signalsäulen?

Signalsäulen gibt es in unterschiedlichen Schutzklassen. Bei uns finden Sie Signalsäulen für die Industrie mit der Schutzklasse IP 65. Diese sind sowohl gegen Staub als auch gegen Strahlwasser aus beliebiger Richtung geschützt.

Übersicht der Signalsäulen

In der Grafik sehen Sie einen Überblick unserer Signalsäulen und wie das Modulare System zusammengebaut werden kann. Außerdem sehen Sie welche Haltetrungen (Wandhalter oder Bodenhalter) zu welcher Säule oder Leuchte passen.
Zum Ausdrucken oder herunterladen können Sie hier die "Übersicht der Signalsäulen" als PDF downloaden.