Amphenol A-Serie

119 Produkte gefunden
Filter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 4

Amphenol A-Serie: robuste Steckverbinder für schwere Maschinen

Diese Amphenol Stecker sind eine Schlüsselkomponente für Verbindungen in rauen Umgebungen. So werden sie bei Bau- oder Landmaschinen, im Fahrzeugbau, Schiffs- und Bootsbau sowie für Schienen- und Energietechnik verwendet.

Die Amphenol A-Serie kommt zum Einsatz, wenn mechanische und elektrische Performance gleichermaßen gefragt sind. Alle Amphenol Steckverbinder dieses Programms sind mit ihren robusten Gehäusen auf hohe Zuverlässigkeit unter schwierigen Einsatzbedingungen ausgelegt. 

Vielfältig konfigurierbare Steckverbinder

Die Steckverbinder dieser Serie werden aus unterschiedlichen Gehäusen, Haltekeilen und Amphenol Kontakten zusammengesetzt. Es stehen sowohl gedrehte als auch besonders kostengünstige, gestanzte Kontakte zur Verfügung. In der Regel werden diese gecrimpt.

Die Konfektionierung der Steckverbinde erfolgt entweder mit automatisischen oder mit einem manuellen Amphenol Werkzeug. Mit der passend zum Steckverbinder gewählten Amphenol Zange lassen sich die Einzelkontakte im Feld leicht konfektionieren. Mit einer Amphenol Crimpzange können Sie nicht nur Amphenol Kontakte, sondern auch Kontakte von anderen Herstellern, sehr einfach crimpen.

Große Auswahl an robusten Steckverbindern

Die Amphenol A Serie umfasst mehrere Typenreihen von Steckverbindern. Diese unterscheiden sich in verschieden Aspekten wie etwa der maximalen Strombelastbarkeit. Außerdem zeichnen sie sich durch ihre stabile Ausführung aus.

Zur A-Serie gehören: die AT-Serie, die ATM-Serie und die ATP-Serie.

  • Die AT-Serie umfasst kostengünstige und leistungsfähige Steckverbinder mit bis zu 12 Kontakten. Zu ihren Stärken zählen Beständigkeit gegen Temperaturen von -55 °C bis +125 ° sowie Stoß und Vibrationen. Die Stoßbelastbarkeit reicht bis 13A.
  • Die ATM-Serie ist wie die AT-Serie robust und kostengünstig, aber in etwas kleineren Bauformen erhältlich. Die technischen Werte wie etwa der große Temperaturbereich und die hohe Temperaturschockfestigkeit entsprechen den AT-Typen. Unterschiede liegen hauptsächlich in den kompakteren Abmessungen der ATM-Serie.
  • Die ATP Serie ist für 2 oder 4 Kontakte ausgelegt. Sie können mit bis zu 25 A, höhere Ströme übertragen als die AT- oder ATM Seiren. Deshalb besitzt sie Leiterdurchmessern von 14 bis 10 AWG.  

Unterschiedliche Ausführungen je nach Einsatzgebiet 
Die Steckverbinder der Amphenol A Serie variieren von Ausführungen mit Einzelkontakten bis zu hochpoligen Signalsteckverbindern. Stecker der Serien AT und ATM gibt es mit 2, 3, 4, 6, 8 und 12 Kontakten. Die Serie ATP ist auf 2 oder 4 Kontakte ausgelegt, das aber mit höheren Strömen von bis zu 25 A.