Not Aus Schalter

76 Produkte gefunden
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3
Verschiedene Not Aus Schalter

Not-Aus Schalter für jeden Einsatzzweck

Auffällig und zentral platziert: Die Anforderungen an einen Not-Aus Schalter oder Not-Aus Taster sind klar umrissen. Aber egal, ob er dazu dient Maschinen, technische Anlagen oder ein Fahrzeug schnell stillzulegen: Er muss sich leicht betätigen lassen und robust aufgebaut sein. Wir geben Auskunft, welche Bauform sich für den jeweiligen Einsatzzweck am besten eignet und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Modellen gibt.

Inhaltsverzeichnis:

Wie funktioniert ein Not-Aus-Schalter?

Im Gefahrenfall sorgen Not-Halt Schalter und Not-Aus Schalter dafür, dass Unfälle glimpflich ablaufen und können Leben retten. Sie stellen außerdem sicher, dass Maschinen, Werkzeuge oder Fahrzeuge bei einem auftretenden Defekt nicht noch weiter beschädigt werden.

Not Aus Schalter sind Taster, die manuell betätigt werden, und ein Signal auslösen das Maschinen und Anlagen im Notfall schnell und zuverlässig abschalten oder in einen sicheren Zustand versetzen soll. Wird der Not Befehl ausgelöst, verrastet der Not Aus Schalter im gedrückten Zustand.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen drei Stopp-Kategorien, bei denen ein Not-Aus-Taster zum Einsatz kommt:

  • Stopp-Kategorie 0: Trennt die Energiezufuhr zu den Antriebselementen einer Maschine unverzüglich. Voraussetzung ist, dass durch die plötzliche Abschaltung keine Gefahr besteht.
  • Stopp-Kategorie 1: ein Druck auf den Not-Aus-Taster versetzt die laufende Maschine, einen Motor oder ein elektrisches Werkzeug in einen sicheren Betriebszustand. Erst danach wird die Energiezufuhr getrennt.
  • Stopp-Kategorie 2: Motoren oder Maschinen werden in einen sicheren Betriebszustand versetzt, ohne dass die Energiezufuhr unterbrochen wird. Zur Anwendung kommt diese Kategorie etwa bei Kränen mit elektrischen Hebemagneten, die bei einem Not-Stopp eine anhängende Last nicht verlieren dürfen.

Die Funktion eines Not Aus Schalters einfach erklärt:

Ein Not Aus Schalter besteht - einfach dargestellt - aus einem sichtbaren roten Taster, dem sogenannten Pilzknopf, und einem Kontaktgeber. Der Kontaktgeber sitzt maschinenseitig unter dem Bedienpanel und ist direkt mit der elektrischen Steuerung der Anlage verbunden. Wird der rote Pilzknopf in einer Notsituation betätigt, führt dies zum Öffnen der Kontaktbrücke im Kontaktgeber. Die elektrische Steuerung erkennt das Öffnen als Not Halt-Signal und fährt die Anlage sofort in den sicheren Zustand.

Durch das Betätigen wird der Pilzknopf zusätzlich verriegelt und kann, je nach Ausführung, durch Drehen, Schlüsselentriegelung oder Ziehen wieder entriegelt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Anlage solange im sicheren Zustand bleibt, bis der Schaden oder die Gefahr beseitigt ist.

Um das versehentliche Auslösen einer Not-Halt Taste zu verhindern, muss zuerst ein Druckwiderstand überwunden werden, bevor der rote Pilzknopf komplett durchgedrückt und eingerastet werden kann. Neben der Überlistsicherung signalisiert eine Schaltstellungsanzeige eindeutig, ob die Not Halt-Taste betätigt wurde oder nicht.

Über einen zweiten Öffnerkontakt kann ein redundantes System erzeugt werden. Das Signal zum Anhalten erfolgt damit auch dann, wenn einer der beiden Kontakte wegen eines elektrischen Fehlers den neuen Zustand nicht signalisieren kann.

Wie muss ein Not-Aus Schalter aussehen?

Egal, ob ein Not-Aus Schalter aus Aluminium, ein Not-Aus Schalter im Gehäuse oder ein Not-Aus Schalter für den Hygiene-Bereich: Die Taster sind üblicherweise – wie auch bei den Modellen der Firma Schlegel – Rot gefärbter Knopf und meist auf einem gelben Untergrund angebracht. Die Signalfarben stellen sicher, dass er in der Werkstatt gut sichtbar ist. Einige Modelle, wie zum Beispiel die Not-Aus Schalter mit Blockierschutzkragen von Schlegel Elektrokontakt, können auch individuell beschriftet werden. Das erleichtert die Zuordnung zu einzelnen Geräten und kann je nach Arbeitsbereich sinnvoll sein.

Welche Norm für Not Aus / Not Halt Schalter?

Die Not Aus Schalter sind nach der "EN ISO 13850:2015 - Sicherheit von Maschinen" genormt und haben immer einen roten Kopf und einen gelben Kragen. 2016 wurde die gültige Norm erweitert. Sie erlaubt seither auch den Einsatz von Not-Halt Tasten, die den aktiven bzw. inaktiven Zustand durch Beleuchtung anzeigen.

Um das Verwechseln von aktiven und inaktiven Not Halt-Betätigern zu verhindern, mussten vor der Erweiterung, inaktive Taster weggeschlossen oder abgedeckt werden. Die EN ISO 13850:2015 erlaubt jetzt auch beleuchtete Tasten: Sind die Bedienstation oder Anlagenteile mit dem Gesamtsystem verbunden, wird der aktive Zustand der Not Halt-Taste über einen rot leuchtenden Pilzknopf signalisiert. Fehlt die Verbindung, ist der Pilzknopf unbeleuchtet und damit grau. Möglich wird dies durch einen transparenten Knopf mit LED Beleuchtung.

Auswahl verschiedener Not-Aus Schalter

Welche Arten von Not-Aus Schaltern gibt es?

Not-Aus Schalter und Not-Stopp Schalter zeichnen sich durch eine einfache Bedienung aus. Je nach Modell sind sie als Drucktaster oder Schlagschalter ausgeführt. Wichtig ist, dass der Taster schlagfest ist, bei Betätigung einrastet und nach einem Vorfall wieder entriegelt werden kann. Hierzu haben sich mehrere Methoden, bzw. Bauformen etabliert, mit denen ein Not-Aus Schalter gemäß der EN ISO 13850 in seinen ursprünglichen Zustand versetzt wird:

  • Not Aus Schalter mit Schlüssel
  • Not Aus Schalter mit Drehmechanismus
  • Not Aus Schalter mit Zug-Mechanismus
  • Darüber hinaus gibt es auch Not Aus Schalter mit Abdeckung zum Schutz vor Staub oder einem Schutzkragen, der eine versehentliche Betätigung verhindert.

Fertige Not Aus Schalter im Gehäuse

Wann braucht eine Maschine einen Not Halt?

Abgesehen von tragbaren Maschinen/ elektrischen Werkzeugen, muss jede stationäre Maschine (z. B. Drehbank, oder Kreissäge) schnell und durch den Druck auf einen Not Aus Schalter stillgelegt werden können. Damit seine Funktion zu jeder Zeit gewährleistet ist, muss der Not-Halt Taster einmal jährlich überprüft werden. Außerdem gilt: Ein Not-Aus Schalter ist nicht als Ersatz für andere Sicherheitsmaßnahmen wie eine Schutzbrille oder Schuhe mit Stahlkappen zu verstehen, sondern dient als Ergänzung um die Sicherheit am Arbeitsplatz oder an Fahrzeugen zu erhöhen. Wichtig hierbei: die Not-Halt-Funktion muss stets gewährleistet sein, und zwar unabhängig von der jeweiligen Betriebsart einer Maschine. Hinzukommt, dass bei einer Stilllegung durch die Betätigung des Not-Halt Tasters alle mit einer Maschine verbundenen Komponenten inaktiviert werden müssen.

Was ist der Unterschied zwischen Not Aus und Not Halt?

Nach VDE 0113-1 erläutert, handelt es sich bei der Not-Halt-Funktion, per Definition um einen Vorgang, der eine Bewegung zum Stillstand bringt, die eine Gefährdung durch diese Bewegung verhindert. Im Vergleich dazu dient das Not-Aus dazu, Gefahren durch eine elektrische Spannung abzuwenden und die gesamte Anlage spannungsfrei zu schalten. Ein Not-Aus Schalter kommt daher auch häufig in Laboren oder im Umfeld von Verteileranlagen zur Anwendung.

Not Aus Schalter von Schlegel - für die Anforderungen der modularen Produktion

Das Not-Aus Schalter Sortiment umfasst Betätiger mit runden Einbauöffnungen von Ø16,2 mm, Ø22,3mm und Ø30,5mm sowie eine quadratische Einbauöffnung von 26,0mm x 26,0mm und ist mit weltweiten Zulassungen und Schutzarten ausgestattet. Die Produkte gibt es unter anderem in den Varianten Überlistsicher, Schlüsselentriegelung, mit Schutzkragen oder mit Blockierschutzkragen.

Not Halt Geräte sind die Klassiker unter den Befehls- und Meldegeräten. Sie bilden einen zentralen Bereich unseres umfangreichen Sortiments Schaltern und Tastern. Mit den Not Aus Schaltern von Schlegel lassen sich anwendungstypische Anforderungen verschiedenster Branchen erfüllen: vom Maschinen- und Anlagenbau über die Medizintechnik und die Fahrzeugtechnik, im Personenverkehr bis zum Aufzugs-, Schiffs- und Kranbau.

Schlegel Not Halte stehen weltweit für mechanische Robustheit und herausragende Funktionalität. Die Schalter und Taster meistern zuverlässig Extrembedingungen wie Frost, Staub, Luftfeuchtigkeit, Vibrationen oder Hitze. Moderne Produktionsanlagen werden immer häufiger in modulare Bereiche unterteilt. Mit den Schlegel Produkten lassen sich einzelne Bereiche mit Not Aus Schaltern absichern. Im Ernstfall wird so nur der betreffende Teil der Anlage in den sicheren Zustand gebracht.

Die wesentlichen Vorteile des Schlegel Not Aus Schalter Programms

  • Die Befehlsgeber decken alle gängigen branchentypischen Sicherheitsanforderungen ab
  • Beleuchtete Varianten nach der neuen Norm EN ISO 13850:2015 mit Beleuchtung des Pilzknopfs und des Blockierschutzkragens
  • Zusätzliche Diagnoseeinheit für Not-Halte
  • Mehrfach Absicherung durch: Druckwiderstand, Schaltstellungsanzeige, redundantes System durch zweiten Öffnerkontakt
  • Aneinanderreihung möglich
  • Schutzarten IP65 bis IP69K
  • Varianten mit Schutzkragen oder Blockierschutzkragen
  • Not-Aus Schalter für den Hygienebereich, Zwischenbauvarianten
  • Ausführung als Dreh- oder Zugentriegelung
  • Kontaktgeber für die Anschlussarten: Schraubanschluss, Flachsteckanschluss 2,8 x 0,8 mm bzw. 2,8 x 0,5mm
  • Umfangreiche Zulassungen für den internationalen Einsatz
  • Große Auswahl an vorgefertigten Bezeichnungsschildern
  • • Gehäuseversion mit M12-Anschluss verfügbar
Das Angebot der Stecker Express GmbH richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Sämtliche auf den Detailseiten ausgewiesenen Preise sind rein netto. Die anfallende Mehrwertsteuer wird beim Bestellabschluss und auf Ihrer Rechnung separat ausgewiesen. Der Kupferzuschlag bzw. Materialteuerungszuschlag auf Einzelartikel und stückgeführte Ware für Messing und andere Metalle wird Ihnen auf der Produktdetailseite und vor der Bestellung im Warenkorb angezeigt.