Patchkabel

Patchkabel für die Industrie

Patchkabel sind konfektionierte Netzwerkkabel. Die Patchkabel sind Kabel mit Steckverbindern an beiden Seiten, die zum Verbinden von Netzwerkkomponenten verwendet werden. Der derzeit gängigste Einsatzbereich für Patchkabel liegt in der Verdrahtung von Patchfeldern. Zuverlässigkeit ist auch im Bereich der Patchkabel für die Industrie ein wesentliches Element. Hohe Ansprüche an die Qualität dieser vorkonfektionierten Kabel sind deshalb Voraussetzung für den Einsatz in der rauen Industrieumgebung.

Die ganze Bandbreite der Industrie Patchkabel

Patchkabel für das Industrieumfeld erhalten Sie bei uns in den Kategorien Cat 5 Klasse D und Cat 6 Klasse E. Die Cat 6 Patchkabel gibt es als 1:1 Verdrahtung oder gekreuzte Verdrahtung in unterschiedlichen Längen: von 0,5 Meter bis 20 Meter.

Ein Beispiel für ein RJ45 Patchkabel mit 1:1 Belegung: Der Kontakt TD+ wird am einen Steckverbinder mit dem gleichen Kontakt TD+ am anderen Stecker verbunden. Patchkabel mit 1:1 Belegung verbinden unter anderem Switches mit dem Computer. 

in Beispiel für ein Patchkabel mit Crossoverbelegung für Gigabit Ethernet RJ45: Der Kontakt TD+ am einen Steckverbinder wird mit dem Kontakt RD+ am anderen Stecker verbunden. Die Kontakte werden dabei gekreuzt. Gekreuzte Kabel werden unter anderem eingesetzt, wenn zwei Computer, Switches oder Hubs direkt miteinander verbunden werden.

Die passende Farbcodierung zur Kennzeichnung der Patchkabel finden Sie bei Stecker Express beim Zubehör für Netzwerkkomponenten.

Das Angebot der Stecker Express GmbH richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Sämtliche auf den Detailseiten ausgewiesenen Preise sind rein netto. Die anfallende Mehrwertsteuer wird beim Bestellabschluss und auf Ihrer Rechnung separat ausgewiesen. Der Kupferzuschlag bzw. Materialteuerungszuschlag auf Einzelartikel und stückgeführte Ware für Messing und andere Metalle wird Ihnen auf der Produktdetailseite und vor der Bestellung im Warenkorb angezeigt.