Ventilsteckverbinder

8 Produkte gefunden
Filter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Einsatzgebiete von Ventilsteckverbindern

Ventilsteckverbinder sind robuste Steckverbinder zum Anschluss von Ventilen, für alle Montagearten. Sie werden überall dort eingesetzt, wo Staub, Spritzwasser oder Strahlwasser zu erwarten sind. Etwa in Förderanlagen, im Maschinenbau, in der Industrie, auf Bohrinseln oder bei Baumaschinen. Durchgängige Herstellersysteme vereinfachen die Planung bei der Ansteuerung von Ventilen in pneumatischen, elektromagnetischen oder hydraulischen Anwendungen über unterschiedliche Schnittstellen.


2 Bauformen von Ventilsteckverbindern

Bei den Ventilsteckverbindern stehen die zwei Bauformen A und B zur Verfügung.
Die Bauform A zeichnet sich durch ihre quadratische Form aus. Die Kontaktabstände sind im Quadrat 18,0mm. Die Schraubanschlusstechnik erleichtert die Konfektion. Erhältlich sind die Ventilsteckverbinder der Bauform A ohne LED und Baufom A mit Varistorbeschaltung und LED. Ausgestattet sind beide Versionen mit einer M3 Befestigungsschraube und einer Dichtung zur Erreichung der Schutzklasse IP67.

Die Bauform B kennzeichnet eine rechteckige Form. Die Abstände zwischen den Kontakten sind 11,0mm, der PE Kontakt ist 8,5mm außerhalb der Mitte. Die Schraubanschlusstechnik erleichtert auch hier die Konfektion. Erhältlich sind die Ventilsteckverbinder der Bauform B ohne LED und Bauform B mit Varistorbeschaltung und LED. Ausgestattet sind beide Versionen mit einer M3 Befestigungsschraube und einer Dichtung zur Erreichung der Schutzklasse IP67.

Ventilsteckverbinder Schutzbeschaltung mit Varistor

Der Varistor schützt schaltende Relais oder Steuerungen vor Spannungsspitzen. In direkter Nähe zur induktiven Last vermeidet er störende EMV Einflüsse auf Signalleitungen und Kommunikationsleitungen. Der Varistor leitet die Selbstinduktionsspannung der Last ab. Ventilstecker ohne Schutzbeschaltung werden eingesetzt, wenn eine Ableitung der Induktionsspannung schon an anderer Stelle des Steuerstromkreises integriert ist. Ventilstecker sind standardisierte Schnittstellen. Angeschlossene Anlagenkomponenten können so mit wenig Aufwand ausgetauscht werden.