ÖLFLEX Classic 100

8 Produkte gefunden
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Ölflex Classic 100 – ein klassisches Industriekabel

Die Ölflex Classic 100 ist eine weit verbreitete Anschluss- und Steuerleitung aus dem Hause Lapp Kabel. Durch ihre Kombination aus Robustheit, Vielseitigkeit und günstigen Kosten gehört es zu den Standardkabeln in vielen Branchen. Meist wird sie zum Anschluss von Maschinen und Geräten in der Industrie genutzt. Auch in Kraftwerken sowie der Heizungs- und Klimatechnik kommt das Ölflex Classic 100 zur Anwendung. Die Leitung ist nutzbar in trockenen Räumen und ebenso in feuchten oder nassen Umgebungen. Für die Verlegung im Freien eignen sich die Kabel bedingt – das erfordert UV-Schutz und die Beachtung des zulässigen Temperaturbereichs.

Fest verlegt reicht der Temperaturbereich von -40 °C bis +80 °C. Bei gelegentlicher Bewegung sind nur noch -5 °C bis +70 °C statthaft. Das Kabel ist resistent gegen Fette und bestimmte Öle. Deswegen eignet sich das Kabel für Umgebungen, in denen solche Verschmutzungen auftreten können.

Eigenschaften - Für Spannungen bis 450/750 V geeignet

Mit seinen unterschiedlichen Querschnitt der Leiter deckt das Ölflex Classic 100 einen Großteil der gängigen Nennspannungen ab. Mit Querschnitten von 0,5 mm2 bis 1,5 mm2 eignet sich das Ölflex Kabel für Spannungen bis 300/500 V. Ab einem Querschnitt von 2,5 mm2 sind 450/750 V zulässig. Die Prüfspannung beträgt beim Ölflex Classic 100 volle 4000 V. Durch diesen hohen Wert bietet des Kabel gute elektrische Sicherheit. Der erlaubte Biegeradius hängt ab von der Art der Verlegung und Nutzung. Ist das Kabel fest verlegt, darf er 4 x Außendurchmesser betragen. Bei gelegentlicher Bewegung beträgt der Mindestbiegeradius 15 x Außendurchmesser. 

Farbcodes nach VDE und Hausstandard

Alle Ölflex Classic 100 haben Aderisolierungen und Mäntel aus PVC. Die Leiter selbst sind feindrähtige Litzen aus Kupfer. Die Adern sind in Lagen verseilt, wobei die Aderverseilung mit kurzer Schlaglänge eine hohe Flexibilität des Kabels ermöglicht. Bei allen Lapp Ölflex Classic 100 haben die Adern eine Farbcodierung. Für Ausführungen mit bis zu 5 Adern verwendet Lapp die Farben der VDE 2093-308/HD 308 S2. Diese Kabel entsprechen dem gängigen Farbcode mit den Farben Blau, Braun, Schwarz und Grau sowie Grüngelb als Schutzleiter. Für Leitungen mit mehr als 5 Adern sind nach diesem Standard keine Farbcodes definiert. Diese Lücke füllt Lapp mit eigenen Farbcodes. Die bei Lapp entworfenen Farbcodes für Ölflex-Leitungen ermöglichen die farbliche Identifizierung auch vieladriger Kabel. Hierbei verwendet der Hersteller bis zu 12 Grundfarben.

Das Angebot der Stecker Express GmbH richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden. Sämtliche auf den Detailseiten ausgewiesenen Preise sind rein netto. Die anfallende Mehrwertsteuer wird beim Bestellabschluss und auf Ihrer Rechnung separat ausgewiesen. Der Kupferzuschlag bzw. Materialteuerungszuschlag auf Einzelartikel und stückgeführte Ware für Messing und andere Metalle wird Ihnen auf der Produktdetailseite und vor der Bestellung im Warenkorb angezeigt.