ÖLFLEX Steuerleitungen / ÖLFLEX Kabel

126 Produkte gefunden
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 5
Ölflex Kabel in verschiedenen Querschnitten und Ausführungen

Was ist ein ÖLFLEX Kabel?

“Ölflex“ ist ein bekannte Marke für Anschluss- und Steuerleitungen. Der Stuttgarter Hersteller LAPP führte diese Bezeichnung 1957 für die ersten industriell gefertigten Leitungen für den Maschinen- und Anlagenbau ein. Heute steht der Name Ölflex für ein breites Programm von Steuerleitungen, das praktisch alle Anwendungen abdeckt. Wie es schon der Name andeutet, sind die Ölflex Kabel in hohem Maße "ölbeständig" und "flexibel". Es gibt diese Steuerleitungen für trockene und feuchte Umgebungen, den Innen- und Außenbereich sowie für unterschiedliche Umgebungstemperaturen.

Durch ihre Vielseitigkeit werden ÖLFLEX Kabel fast überall verwendet, wo Motoren, Pumpen, Umrichter und andere Aggregate anzuschließen sind. Im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau sind Ölflex Kabel weiterhin eine feste Größe. Darüber hinaus finden sie Anwendung z. B. in den Bereichen Mess- und Regeltechnik, Heizung und Klima, Fahrzeugbau, Lebensmittel und Getränke, Windkraft und Photovoltaik sowie Elektrogeräte.

Ölflex Steuerleitungen

Ein großer Teil der LAPP Ölflex ist universell für die Nutzung als Steuerleitung geeignet. Diese vielseitigen Kabel haben meist PVC-Mäntel oder halogenfreie Ummantelungen und sind in unterschiedlichem Umfang flexibel und ölbeständig. Solche Ölflexkabel gibt es in gängigen Ausführungen als Meterware, z. B. Ölflex 3 x 0,25 mm2, Ölflex 5 x 1,5 mm2 und Ölflex 5 x 1,5 mm2. Viele davon haben die bekannte Kennzeichnung durch Farben. Bei anderen sind die Adern durch Nummern markiert. Die meisten Standardkabel zählen als Bestseller von LAPP zur Marke „Ölflex Classic“. Hier ist vor allem die Serie Ölflex Classic 110 zu nennen. Das ist der absolute Klassiker im Bereich der Ölflex Steuerleitungen.

Leitungen für eigensichere Stromkreise sind an der blauen Mantelfarbe zu erkennen. Halogenfreie Kabel für Standardanwendungen bietet LAPP in großer Auswahl an. Darunter sind besonders flexible, geschirmte und kältebeständige Ausführungen sowie zertifizierte Leitungen für die Bahntechnik.

Ölflex-Steuerleitung für die Schleppkette

Einige Steuerleitungen der Marke Ölflex sind für die Verwendung in Schleppketten oder andere dynamische Anwendungen vorgesehen. So bieten die Ölflex Classic FD 810 im PVC-Mantel erhöhte Performance für Millionen von Biegezyklen und Verfahrwege bis 10 Meter. Derartige Kabel liefern wir mit den gewünschten Polzahlen und Kabelquerschnitten.

Zu den Dynamikern zählen ebenso die Steuerleitungen der Serie Ölflex CONTROL mit ihrer erhöhten Torsionsbeständigkeit. Nochmals flexibler sind Ölflex Kabel für Roboter. Die tolerieren gleichzeitiges Biegen und Tordieren. Der Torsionswinkel kann je nach Typ bis 360° betragen.

Ölflex geschirmt für störungssichere Übertragung

Geschirmte Ölflex-Kabel sind die richtige Wahl für Umgebungen mit hohen EMV-Anforderungen. Diese Ölflex Steuerleitungen bewähren sich im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie in der Fördertechnik und der Klimatechnik. Zu den häufig verwendeten Typen gehört die Ölflex Classic 115 CY. Durch den Verzicht auf einen PVC-Innenmantel sind die Kabel leichter und dünner als übliche Leitungen. Sie sind lieferbar mit 2 bis 25 Adern und eignen sich für Nennspannungen bis 300/500 V. Eine weitere gerne verwendete Steuerleitung in geschirmter Ausführung ist die Lapp Ölflex FD 855 CP. Das ist eine hochflexible, halogenfreie und geschirmte Steuerleitung mit abrieb- und ölbeständigem PUR-Mantel. Sie eignet sich besonders für Energieführungsketten sowie bewegliche Maschinenteile. 

Ölflex Classic FD 810 7gx0,75mm²
Ölflex Classic 115 CY 2x0,5mm²

Ölflex Classic FD 810 7gx0,75mm²

Ölflex Classic 115 CY 2x0,5mm²

Sind Ölflex Kabel UV beständig?

UV-beständige ÖLFLEX Kabel sind z.B. die Serien ÖLFLEX® CLASSIC 400 P oder ÖLFLEX® FD 855 P.